Stalzer/Obele Family Blog

Archiv: Juni 2009

24.06.09 Coq-Au-Vin und Gambas

Während unsere Jungs in Deutschland verwöhnt werden, schuften wir hier vor unseren Rechnern.

Mittwoch aber gibt es für uns immer das Highlight einer wohltuenden Massage - wir gönnen uns nämlich normalerweise immer am Mittwoch eine Massage von Martina und Andreas (siehe http://www.mobile-massage-mallorca.de/index.shtml). Da Martina und Andreas auch gerne kochen, treffen wir uns auch gelegentlich, um etwas leckeres zu zaubern.

Am Mittwoch bot es sich an (da unsere “Männer” in Deutschland sind), mal etwas zu kochen, was wir nicht machen würden, wenn die Jungs mitessen. Dazu fiel uns doch spontan “Coq-Au-Vin” ein. Das hatten schon seit Urzeiten nicht mehr gekocht und Martina, deren Mann  Andreas Vegetarier ist, kocht für sich selbst auch kein “Coq-Au-Vin”.

IMG_6833IMG_6834

Während ich noch meine Massage genoss, bereiteten die Herren der Schöpfung bereits alles in der Küche vor. Es duftete immer wieder gigantisch: Das Hühnchen wurde angebraten und mit Cognac flambiert, die frischen Kräuter zugegeben…. einfach himmlisch.

Als Vorspeise gab es dann Lachs-Carpaccio, das Martina und Andreas mitgebracht hatten. Es war fantastisch. Leider hatten wir vor lauter Schlemmen völlig vergessen, ein paar Fotos zu machen.

Während unser Coq-Au-Vin im Bräter im Backofen garte, mussten wir uns für Andreas noch was einfallen lassen.

IMG_6835 IMG_6837

Vor ein paar Tagen haben wir gigantische Gambas gefunden, die Andreas jetzt mal testen sollte. Als wir diese Tierchen dann so sahen, überlegten wir uns, ob wir nicht auch vegetarisch essen sollten…

IMG_6849 IMG_6848

Wir haben sie aber später probiert und sie sind hervorragend. Wolfgang, der etwas später dazukam und leider den Lachs verpasst  hatte, war auch der Meinung, dass es genial schmeckte.

IMG_6845 IMG_6846

Das Essen war super – vielen Dank an Andreas und Martina.

Sommerurlaub "Der Erste 2009" in Neuweiler

21.6.2009

Unsere Jungs, Felix und Max, werden die ersten 10 Tage ihrer Sommerferien bei uns in Neuweiler verbringen. Beide haben ganz fantastische Zeugnisse erhalten (Felix 2.Klasse, Max 1. Klasse) und sie sehen es als auch kleine Belohnung an bei uns sein zu können. Das heisst, wir alle, auch die Jungs, müssen uns anstrengen, dass es auch ein schöner Urlaub wird.

IMG_0853 

Um 14:30 ist die Lufthansa heute mit unseren Jungs gelandet. Wir erwarteten sie am Terminal 1. Wir haben sie kaum erkannt, sind sie doch seit unserem letzten Treffen zu Ostern wieder gewachsen, hatten einen richtigen Sommerhaarschnitt und Felix fehlte ein oberer Schneidezahn. Und die Freude war riesengroß.

IMG_0855IMG_0857

Nach der kurzen Fahrzeit vom Flughafen zu uns, gab es eine von Oma selbstgemachte Erdbeerbuisquitrolle.

IMG_0859 IMG_0861 IMG_0860

 

Bereits nach kurzer Zeit war von der Rolle nicht mehr viel übrig. Dann ging es, wie konnte es anders sein, in den Keller. Alles wurde inspiziert ob es noch da ist, und das Indianerzelt wurde aufgebaut.

IMG_0863 IMG_0864

Oma Kati wurde dann zum Häuptling erkoren und musste im Zelt Platz nehmen.

Zum Abendessen gab es Spargel aus Bayern, der wahrscheinlich Letzte in diesem Jahr.

IMG_0866 IMG_0867

Da die Spargelsaison einige Wochen früher begonnen hat, endete sie dieses Jahr am 19. Juni. Der Spargel hat uns allen hervorragend geschmeckt (3Pfund Spargel waren fast zu wenig!)

 

22.6.2009

Da heute das Wetter besser als vorhergesagt war, hat heute Morgen der Familienrat beschlossen die Wilhelma (Stuttgarter Zoo) zu besuchen.

IMG_0868 IMG_0869

Nach dem Frühstück wurde der Rucksack gepackt, Getränke , Wiener Würstchen, Äpfel und Birnen, und vor allem Getränke durften nicht fehlen. Unterwegs wurden beim Bäcker Bretzen und Laugenweckle besorgt.

IMG_0874 IMG_0875

Und die Wilhelma war wie immer sehr schön. In den Gewächshäusern blühten die Fuchsien und Gloxinien in allen Farben. Und das Aquarium und Terrarium waren auch dieses Mal der Renner. Mittags wurde dann Picknick gemacht (war auch ein Highlight unseres Besuches).

IMG_0872 IMG_0878 IMG_0880 IMG_0879 IMG_0881

Nach 4 Stunden verließen wir die Wilhelma todmüde, was uns aber nicht abgehalten hat einen Abstecher zum Schlossplatz in Stuttgart zu machen. Als Abschluss gingen wir in das Blockhouse und beendeten unseren Stuttgart Besuch mit einem köstlichen Steakessen.

21.06.09 – Unsere Weltenbummler

Heute war es mal wieder soweit. Unsere Männer durften alleine nach Deutschland zu Oma & Opa fliegen.

IMG_6734 IMG_6736

Felix und Max freuten sich schon riesig darauf.

IMG_6737 IMG_6739

Nachdem alle Passagiere eingestiegen waren, ging es für die Jungs los.

 

IMG_6768 IMG_6786 IMG_6828

Unsere Jungs hatten mal wieder einen Lufthansa-Flug bekommen und erzählten uns nachher, dass es super war.

Es ist schon Wahnsinn zu sehen, wie groß unsere Jungs geworden sind und wie toll sie solche Dinge meistern.

20.06.09 – Kleine Sommerparty

Seit langem planen wir mit Fredericke und Oliver schon, dass wir uns endlich mal wieder treffen sollten – und da Morgen unsere großen Jungs mal wieder alleine zu Oma und Opa nach Deutschland fliegen, um dort so richtig verwöhnt zu werden, bot sich am Samstag die Möglichkeit zu einer kleinen Sommerparty.

Da Felix und Max vergangene Woche einen super Nachmittag mit Alberto verbringen durften, haben wir Alberto mit seinen Brüdern und   natürlich den Eltern Marga und Cesar auch eingeladen.

IMG_6727IMG_6728

Oben sieht man die Herren bei der Diskussion weltwichtiger Probleme – statt einen kühlen Kopf zu bewahren, haben die Herrn hier “kühle Füße” vorgezogen… :-).

Die Kiddies (insgesamt acht) waren kaum aus dem Pool zu bekommen. Sie schienen eine tolle Zeit zu haben.

IMG_6729 IMG_6730

Natürlich hatten alle dann auch einen bärigen Hunger nach all dem Toben. Obwohl sie zuvor schon einen riesigen, leckeren Obstsalat von Fredericke mit viel, viel Eis vertilgt hatten, waren alle doch sofort dabei, als es Gegrilltes geben sollte.

IMG_6732 IMG_6731

Nachdem die wilden Hungrigen ihren ersten Bärenhunger gestillt hatten, durften sie sich Madagaskar ansehen – dies gab uns die Chance in Ruhe die Köstlichkeiten vom Grill zu geniessen.

Vielen Dank an alle – es war ein wunderschöner Tag, den wir bald mal wieder wiederholen sollten.

18.06.09 – Katzen Tic-Tac-Toe

Neulich haben es sich unsere beiden Stubentiger mal wieder auf einem Stuhl bequem gemacht. Obwohl die beiden jungen Wilden schon ganz schön groß geworden sind, scheint es für sie immer noch am schönsten zu sein, sich zusammen auf einen Stuhl zu quetschen.

Dabei sind folgende Bilder entstanden, die doch ziemlich an das bekannte Spiel Tic-Tac-Toe erinnern – obwohl und nicht so ganz klar ist, wer von den beiden da gewonnen hat.

IMG_6723 IMG_6726

09.06.09 – Summer Concert

Wie jedes Jahr fand heute das Summer Concert für Klasse 1 und 2 statt. Wir haben uns schon riesig darauf gefreut und Felix und Max waren super aufgeregt. Die letzten Wochen und Tage haben wir fleißig die Texte geübt.

Klasse 1 hatte “The Lion who wanted to love” als Thema, während Klasse 2 “Piraten” darstellte.

IMG_6024 IMG_6026

Hier werden gerade die letzten Pinselstriche vollendet, die unseren Max in einen stolzen, gefährlichen Löwen verwandeln.

Ms. Carolyn, die Lehrerin von Maxi, meinte, dass es im Klassenzimmer von Klasse 1 wie am Broadway vor einer Aufführung zuging.

IMG_6029 IMG_6036

Die Aufführung fand auf dem Tennis Court statt – mit professioneller Bühne. Nach einiger Zeit lief dann die Piratenmannschaft (d.h. Klasse 2) ein.

IMG_6087

Kurze Zeit darauf folgten die wilden Tiere aus Klasse 1. Maxi hatte sichtlich Freude. Er strahlte und hüpfte fröhlich.

Klasse 1 führte die Geschichte von Leo dem Löwen  auf: “The Lion who wanted to love” (http://www.bestbooksforkids.com.au/product.php?id_product=62). Es war super beeindruckend.

IMG_6096 IMG_6102

Die Jungs und Mädels aus Maxis Klasse hatten sehr viel Texte zu lernen und auch die Choreographie war nicht leicht.

IMG_6130

IMG_6143 IMG_6179

Dann kam Maxis großer Auftritt.

IMG_6189 IMG_6193

Er hatte seinen Text souverän mit klarer lauter Stimme vorgetragen – super gemacht Max!

IMG_6266 IMG_6271

Nach einem klasse Abschlußtanz hatten wir einen sichtlich zufriedenen Löwen.

IMG_6279

Dann kam der Auftritt der Piraten.

 

IMG_6307 IMG_6317

Felix durfte gleich am Anfang “Rad schlagend” auf die Bühne stürmen. “Leider” war er dabei so schnell, dass unsere lahme Kamera mit fokussieren nicht nachkam bis Felix dann fertig war.

IMG_6332 IMG_6352

Während die Piraten in Gruppen ein Piraten-Gedicht aufsagten, mussten die übrigen Piraten pantomimenhaft die entsprechenden Gebärden dazu machen. Felix war hierbei super toll und hatte bärigen Spass daran.

IMG_6415

Dann kam die Gruppe von Felix daran. Seine Stimme war sehr deutlich zu hören – er hatte alle Piraten-Stimmvariationen tagelang geübt.

IMG_6436 IMG_6455

Danach folgte eine beeindruckende super-geniale Aufführung von “Pirate Musical”.

IMG_6525

Zum Abschluss wurde ein Lied gemeinsam von Klasse 1 und Klasse 2 vorgetragen.

IMG_6597 IMG_6605

Es war eine tolle Aufführung, die wir als Eltern sehr genossen haben. Auch alle Kinder schienen sehr viel Spaß daran zu haben und gaben ihren vollen Einsatz. Ein riesen Dank an die Schule und die Lehrer, die diese beeindruckende Leistung ermöglicht hatten.

IMG_6633 IMG_6641

Nach der Aufführung halfen wir noch kurz in Maxis Klasse mit, die gefährlichen Tiere wieder in Kinder zu verwandeln.

08.06.09 - Ein Update von unseren Wilden

Die kleinen Katzenjungen wachsen und gedeihen prächtig – sie werden immer frecher.

IMG_5958

Einer ihrer bevorzugten Schlafplätze ist der Schulrucksack von Felix.

IMG_5966 IMG_5963

Inzwischen hat es sich eingebürgert, dass Abends eine Lernstunde “Jagen mit Thomas” stattfindet.

IMG_5964

Alle Katzen, auch unser Krümmelchen finden sich pünktlich im Wohnzimmer ein.

 IMG_5973

Martina hat uns eine geniale “Katzenangel” geschenkt, mit der man die Katzen beschäftigen kann ohne zu viel Haut zu verlieren.

IMG_5969

In obigen Bild sieht man Thomas bei der “schwierigen, anstrengenden” Aufgabe, den Katzen das Mausen beizubringen.

Nach getaner Arbeit sind die Kleinen dann auch ganz schön fertig.

IMG_5983 IMG_5984

Während “KNight” sich lang gestreckt ausruht und davon träumt endlich auch groß zu sein, hat sein Bruder “Sparkle” ein T-Shirt von Max erwischt und macht darauf sein Nickerchen (er riecht so gut nach seinen liebsten Freunden).

IMG_5989 IMG_5999

Auch die große Katze macht ein Nickerchen. Hierzu bevorzugt sie den Fenstersims – da hier die kleinen Wilden noch nicht raufkommen.

IMG_6001

Während wir früher Kartons immer für Felix und Max aufheben mussten, sind jetzt die Katzenjungs dran. Sie können stundenlang raufhüpfen, runterspringen, pirschen, usw. bis sie dann völlig erledigt einschlafen.

Die zwei kleinen Katzenjungen entwickeln sich super prächtig. Sie fangen an, richtig liebe Schmuser zu werden und schnurren schon wie die Große.

Stalzer/Obele Family Blog läuft unter Wordpress 2.7.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates