Stalzer/Obele Family Blog

Archiv: August 2013

Nachtrag zur Geburtstagsfete

Ich möchte mich zunächst bei allen, die mitgeholfen haben und auch bei meinen lieben Gästen ganz herzlich für den schönen Abend bedanken.

Doch fangen wir einfach mal von vorne an:

Vor einiger Zeit hat uns Wolfgang erzählt, dass Philipp Anfang August seine Ferien auf der Insel verbringen wird. Thomas hatte sich dann mit beiden kurzgeschlossen und Philipp hat sich bereit erklärt bei den Vorbereitungsarbeiten zu meinem Geburtstag zu helfen – dafür herzlichsten Dank und liebe Grüße an Philipp.

Thomas, Wolfgang und Philipp hatten ausgemacht, dass Philipp am Samstag so gegen 15 Uhr vorbeikommt und bei den Vorbereitungen für den Grillabend hilft.

Punkt 15 Uhr war Philipp dann auch da und es ging los.

DSC_7841DSC_7848

Die Jungs und ich natürlich auch waren total fasziniert, wie schnell man Kräuter so klein schneiden kann ohne sich dabei die Finger mit abzuschneiden Smiley.

Es wurde geschnitten, eingelegt, geschüttelt, …

DSC_7852DSC_7853

Da uns diverse “Profi”-Tools fehlen – wir haben z.B. keinen Fleischklopfer – hat Philipp unser Fleisch einfach mit einem Topf “erschlagen”.

DSC_7859DSC_7860

Er hat mega-leckeres Saltimbocca gezaubert, das von allen geliebt wurde.

Natürlich haben unsere Jungs auch ganz toll mitgeholfen – lieben Dank an unsere Männer dafür.

DSC_7865DSC_7869

 

DSC_7883DSC_7873

DSC_7877

Zu obigem Bild ist zu sagen, dass Felix auf Zehenspitzen standSmiley.

Bei den letzten Vorbereitungen hatte Max dann auch noch strenge Zuschauer, die seine Künste bewunderten.

 

DSC_7885DSC_7891

Thomas und Philipp wechselten sich am Grill ab…

DSC_7892DSC_7897

DSC_7893DSC_7899

…während wir alle eine tolle Zeit hatten, obwohl unser lieber Senior Vecino hier ganz kritisch schaut.

Nochmals vielen lieben Dank an alle – ich durfte einen traumhaft schönen Abend mit lieben Freunden verbringen.

Cooking Event mit Philipp

Wir hatten gestern (06.08.) das große Glück einen genialen Cooking Event mit Philipp Lindner machen zu dürfen. Philipp hatte uns schon am vergangenen Samstag bei meiner Geburtstagsfete geholfen und leckere Dinge gezaubert. Dabei entstand die Idee, dass wir uns doch diese Woche treffen könnten, um gemeinsam ein leckeres Menü zu kochen. Nun – gestern war der große Tag.

Wolfgang und Philipp kamen so gegen 16:30 Uhr vorbei und dann war die Planung des Menüs angesagt. Nach einigem Hin und Her hatten wir uns für folgendes Menü entschieden

MenuMitPhilipp_20130813

Während Thomas noch ein paar Dinge im Büro zu erledigen hatten, bin ich mit Philipp und Wolfgang auf die Jagd gegangen, um die nötigen Zutaten zu erbeuten; d.h. wir fuhren zur Makro, um alles einzukaufen.

Nachdem wir zurück waren, ging es dann los.

DSC_7900DSC_7904

Alle packten mit an und es wurde über Stunden vorbereitet, vorgekocht und gewerkelt. Die Jungs entschieden sich, einen Beitrag zum Nachtisch zu erstellen. Sie haben leckere Fork Cakes gemacht.

Während in der Küche auf Hochtouren gearbeitet wurde, haben sich Max und ich um den Tisch gekümmert.

DSC_7919DSC_7923

Gegen 21 Uhr war es dann soweit. Alles war vorbereitet und Philipp begann damit, den ersten Gang vorzubereiten: Gratinierter Ziegenkäse an Birnensalat mit Zwiebelmousse.

DSC_7925DSC_7927

DSC_7941DSC_7947

Dann wurde serviert – es war genial!!!!

DSC_7950DSC_7952

DSC_7953

Wir haben den ersten Gang genossen, uns gemütlich unterhalten und viel Spass gehabt.

Nach einiger Zeit haben wir dann mit dem zweiten Gang: Gazpacho mit Sandia weitergemacht.

 

DSC_7956DSC_7958

Hierbei gab es dann einige lustige Dekorationen, die von den Jungs erstellt wurden.

DSC_7959

Die Gazpacho war super erfrischend und auch die Jungs, die sonst nicht so sehr auf Gazpacho stehen, waren begeistert.

Danach war wieder etwas Vorarbeit angesagt. Wolfgang bereitete für den nächsten Gang “Kross gebratenes Thunfisch Steak mit geschwenktem Zucchini-Paprika-Lauch Gemüse” das Gemüse vor und Thomas heizte den Grill ein, um die Thunfisch Steaks anzubraten. Das leckere Ergebnis kann man hier sehen:

DSC_7960DSC_7961

Felix, als Nicht-Fisch-Esser (—> “Fische gehören ins Wasser oder Aquarium, aber nicht auf den Teller”) hat dafür eine extra Portion des leckeren Gemüses gehabt.

Nach einer Pause ging es dann an den nächsten Gang – Filet vom argentinischen Rind auf Möhren-Curry-Püree mit Mandel Brokkoli und Thai Curry. Diesen Gang haben wir dann so gegen 23:30 Uhr genossen.

DSC_7963DSC_7968

Obwohl Thomas normalerweise bei gekochten Möhren eher die Flucht ergreift, hat es sich bei dieser von Philipp gezauberten Variante sogar noch einen großen Nachschlag geholt.

DSC_7972DSC_7975

Nach diesem Gang brauchten wir jedoch eine etwas größere Pause, bevor wir uns an die Nachspeise wagen konnten. Limetten-Mascarpone-Creme mit Wassermelonen Tartar.

DSC_7980DSC_7984DSC_7990DSC_7993

Es war himmlisch. Dazu gab es die Fork Cakes von den Jungs.

Der Abend war einmalig und wir möchten uns ganz, ganz herzlich bei Philipp bedanken. Philipp, der seine Kochlehre beendet hat, wird im Herbst in der Traube in Tonbach anfangen (… wir sind schon am überlegen, wie wir da mal vorbeikommen können…).

Wir hoffen alle sehr, dass Philipp auch in Zukunft Zeit hat, um uns zu besuchen, so dass wir dieses einmalige und geniale Erlebnis wiederholen können.

VIELEN DANK, PHILIPP – es war SUPER!!!

Stalzer/Obele Family Blog läuft unter Wordpress 2.7.1
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates